shadow_left
Logo
Shadow_R
   
Asbestarbeiten nach TRGS 519 4c PDF Drucken E-Mail
Asbestarbeiten nach TRGS 519 4c - Abbruch und Sanierung von festgebundenen Asbestzementprodukten

Unser Schwerpunkt liegt in den Abbruch- und Sanierungsarbeiten von festgebundenen Asbestzementprodukten.
Für diese Arbeiten ist ein Sachkundenachweis erforderlich, den bereits zwei unserer Monteure besitzen. Weitere Schulungen sind geplant.

Folgende Arbeitsschritte werden hierfür von uns gewissenhaft und ordnungskonform ausgeführt:

Arbeitsplan für die Entsorgung von Asbestzementprodukten

Arbeitsplan nach TRGS 519 "Asbest; Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten" für die Entsorgung von Asbestzementprodukten erstellen. Dieser muss alle Maßnahmen zur Baustelleneinrichtung und zum Bauablauf enthalten. Insbesondere sind dies:

 

-       Vorgehensweise und Arbeitstechniken,

-       Baustellenabgrenzung,

-       Baustelleneinrichtung,

-       Angaben zur persönlichen Schutzausrüstung,

-       Abfallentsorgung,

-       Maßnahmen zur Erfolgskontrolle nach Abschluss der Arbeiten.


Geräte und sicherheitstechnische Einrichtung

Anfahren von ortsveränderlichen Entstaubern, einschließlich sämtlichen Zubehörs (Saugschläuche ca. 20 lfdm, Filter) und Verbrauchsmaterial mit Staubklasse H bzw. K1 (alt) und geprüften Filtern.


Abschottung

PE-Folie (Stärke mind. 0,4 mm) und Industrieklebeband zum staubdichten Abkleben von isolierten Rohrleitungen (austritt Schachtbereich), sehr gegliederten oder extrem unzugänglichen Bereichen und Bauteilen. Herstellen, staubdicht abkleben, reinigen, beseitigen (einschließlich der Entsorgung).


Sonstige Abklebungen mit Industrieklebeband herstellen, reinigen, rückstandslos und beschädigungsfrei beseitigen (einschließlich Entsorgung).


Ausbau und Entsorgung

Asbestzementprodukte, bestehend aus dampfgehärtetem unverwittertem Asbestzement, nässen, lösen von der Unterkonstruktion durch Entfernen der Verschraubung, bruchfrei palettieren und transportieren in geschlossenem Container/abgedeckter Mulde zur Deponie.


Reinigungsarbeiten 

Der genaue Aufwand für die Reinigungsarbeiten kann vor dem Arbeitsbeginn noch nicht erfasst werden. Hierfür ist die Höhe der Exposition ausschlaggebend, welche durch eine Faserkonzentrationsmessung ermittelt wird.